5. Der Berg ruft

Der Berg, der uns am nächsten Tag ruft, heißt Snowdon und ist mit 1085 m der höchste Berg Wales. Bis Llanberis radeln wir nur leicht bergauf, dann steigen wir auf die Eisenbahn um und tuckern eine dreiviertel Stunde zum Gipfel des Berges hinauf. Sofern man mal ein Wolkenloch erwischt, hat man eine tolle Aussicht auf die Umgebung. Der Abstieg zu Fuß auf dem Llanberis-Pfad ist einfach und in rund zwei Stunden geschafft.

 Mit der Bahn den Snowdon hinauf

Nach so vielen Höhenmeter (wenn auch nicht mit dem Fahrrad) radeln wir am folgenden Tag auf die nahezu flache Insel Anglesey (Tour 1 aus dem Radtourenführer). Die Insel besticht landschaftlich durch ihren kargen Charme und einige schöne Dünen südlich von Aberffraw. Ansonsten kann man auf Anglesey den Ort mit dem längsten Namen Großbritanniens besuchen und das obligatorische Foto vor der Bahnstation dieses Orts machen. Leider ist das Wetter an diesem Tag ziemlich regnerisch, was die schöne Aussicht von der Insel auf das Snowdonia-Gebirge verhindert. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen gibt Thomas während der Fahrt mal wieder sein eigenwilliges Liedgut zum Besten, was mich mehrfach an den Rand eines Lachkrampfes bringt. Auf Anglesey lerne ich übrigens den vorläufigen Tiefpunkt der britischen Küche kennen: "Chips Baps" sind mit Chips vollgestopfte Brötchen. Und weil die Chips nicht fett genug sind, werden die Brötchen noch dick mit Margarine beschmiert. Na dann guten Appetit...

Der Ort mit dem längsten Namen Großbritanniens

Da wir nicht mit dem Rad auf den Mount Snowdon hinaufgefahren sind, umrunden wir ihn wenigstens am dritten Tag unseres Aufenthalts in Caernarfon. Eine schöne Tour führt uns von Caernarfon aus über Nant Peris und Beddgelert zurück nach Caernarfon. Die Landschaft hat hier alpinen Charakter, ist rau, ursprünglich und einfach faszinierend. Allerdings ist auf der Route auch der ein oder andere Berg zu meistern (längere Anstiege nach Nant Peris und Beddgelert). Die Tour ist zwar nicht im Radtourenführer beschrieben, aber trotzdem unbedingt empfehlenswert.

Weiter