Flagstaff

Flagstaff ist der einzige größere Ort weit und breit. Die Altstadt macht einen sympathischen Eindruck: Es gibt einen alten Bahnhof und in Backstein gemauerte Häuser mit Cafés und kleinen Geschäften. Es weht ein wenig das Flair der vergangenen Tage durch die Straßen. Nach den anstrengenden Etappen verbringe ich hier einen Tag mehr oder weniger faulenzend.

Flagstaff, Arizona: Kurz nach dem Frühstück...

Grand Canyon

Da mir etwas die Zeit davongelaufen ist und zudem die Sache mit den Unterkünften im Grand Canyon während der Hauptsaison nicht so einfach ist, beschließe ich, mit der historischen Eisenbahn zum Grand Canyon zu fahren. Zunächst geht’s mit dem Bus nach Wilson, wo bereits Horden von Fahrgästen auf die Abfahrt des Zuges warten. Nach den Tagen in der Einsamkeit der Wüste sind die Menschenmassen etwas ungewohnt. Vor und während der Fahrt muß man ein komplettes Unterhaltungsprogramm mit Sheriffs, Cowboys und gespielten Schießereien über sich ergehen lassen. Doch die Amerikaner scheinen auf das Showprogramm voll abzufahren. Insbesondere Scott, unser Steward im Waggon, ist mit seinen Sprüchen und Spielchen der Held der Unterhaltung.

Historische Grand Canyon Railway

Nach knapp drei Stunden habe ich aber auch das überstanden und ich stehe an der Kante des Grand Canyon. Obwohl sich die Konturen im Mittagslicht nicht so stark abzeichnen, bin ich vom Anblick begeistert. Die Größe des Tals läßt einen die Dimensionen vergessen. Bis zur Kante auf der anderen Seite sind es rund 20 Kilometer. Der Colorado River fließt rund 1500 Meter weiter unten. Nur von einer Stelle kann ich den Fluß sehen. Ich spaziere ein gutes Stück die Kante entlang und genieße die sich ständig wechselnden Perspektiven und Aussichten in die Seitentäler. Wie intensiv müssen erst die Eindrücke sein, wenn man den Grand Canyon während einer mehrtägigen Wanderung erlebt. Leider habe ich dazu keine Zeit. So ergeht es mir nicht besser als den meisten der jährlich sechs Millionen Besuchern: Es bleibt bei einem kurzen, aber großartigen Eindruck.

Weiter